Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hamburg

Motif: Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hamburg
Navigation Überspringen
 

Regionale Produkte in der Schulverpflegung

Abschlussveranstaltung des Modellprojektes

Am Mittwoch, den 25.06.2014 lud die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hamburg in die
Heinrich-Hertz-Schule zur Abschlussveranstaltung ihres Modellprojektes "Regionale Produkte
in der Schulverpflegung" ein.

 
Plenum 14.06.25

Unter dem Motto "5 Jahre Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hamburg:
Blick zurück und in die Zukunft" wurden die Teilnehmer_innen mit einer Slide-Show begrüßt.

 

Anschließend referierte Frau Prof. Ulrike Arens-Azevêdo über den Einsatz regionaler Produkte in der Schulverpflegung.

 
Korb

In der folgenden Pause konnte man sich auf einem "Markt der Möglichkeiten" bei über 10 Ausstellern rund um das Thema "regionale Produkte" informieren. Im zweiten Teil des Nachmittags stellten Christina Zurek vom Ökomarkt e. V. und Klaus Richter von rebional das Praxisbeispiel "Tor zur Welt : Regional, bio und saisonal – Was kann ein Caterer leisten?" vor.

 

Archiv

 
Aktualisiert am: 01.08.14