Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hamburg

Motif: Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hamburg
Navigation Überspringen
 

HACCP

Auch Schulküchen sind zur Durchführung eines HACCP-Konzeptes verpflichtet. HACCP ist die Abkürzung für „Hazard Analysis and Critical Control Points”. Übersetzt bedeutet das sinngemäß: Gefahren analysieren und Schwachstellen bei der Umsetzung von Küchenhygiene suchen. Das HACCP-Konzept ist ein vorbeugendes Kontrollsystem, das die Sicherheit von Lebensmitteln und Verbraucherinnen und Verbrauchern gewährleisten soll.

HACC-Points sind z.B. das Einhalten von Lagertemperaturen bestimmter Lebensmittel.

icon: dokument Lagertemperaturen [pdf-Dokument 130 kb]

 

Gefahren erkennen und beherrschen

Wie Gesundheitsgefahren in der Schulverpflegung durch ein Eigenkontrollsystem auf Basis des HACCP-Konzepts vermieden werden können beschreibt die Broschüre DGE-Praxiswissen "HACCP".

 

Fachinformationen

 
Aktualisiert am: 15.03.14